FlexShaft

Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer möglichst biegeweichen CFK-Torsionswelle, die das hohe Torsionsmoment sicher überträgt. Optimierung und Vorhersage des Versagensverhaltens des Krafteinleitungsbereiches stehen im Mittelpunkt der Aufgabe.

Für die neuartige zweiblättrige ENVISION-Offshore- Windkraft-Anlage mit 3,6 MW Leistung entwickeln SchäferRolls GmbH & Co. KG, Renningen, und die Institut für Verbundwerkstoffe GmbH die 8,6 m lange CFK-Torsionswelle zur Torsionsmomentübertragung von Rotor zu Generator. Die Arbeiten an diesem Projekt starteten im Herbst 2010 und beinhalten Design und FE-Berechnung für die rotor- und generatorseitigen Stahlflansche sowie die gewickelte CFK-Torsionswelle und die CFK-Werkstoffqualifizierung. Die Welle schafft auf Grund eines besonderen Design-Merkmals eine direkte Verbindung zur Übertragung des Torsionsmomentes sowie einen flexiblen Lageausgleich zwischen Rotornarbe und Generator, daher wurde die Torsionswelle “FlexShaft” getauft. Das IVW begann das Projekt mit der Ausarbeitung von Konzepten und konkretisierte das Design mit FE-Berechnungen zu einer detaillierten Konstruktion. SchäferRolls fertigte auf Grund der Arbeiten des IVW einen ersten Prototypen, der seine Arbeit in der Windkraftanlage ENVISION E128 aufgenommen hat.

Kompetenzfeld

Branchen

Projektstatus

  • Archiviert

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH)

Thomas Pfaff

Laboringenieur Bauweisen

Telefon: +49 0631 2017 116

thomas.pfaff@ivw.uni-kl.de

Raum: 58/227