Lebenslauf Miro Duhovic

Dr. Miro Duhovic, geboren 1976 in Dubrovnik, Kroatien, absolvierte den Bachelor of Engineering (First Class Honors) im Fachbereich Maschinenbau an der Universität Auckland in Neuseeland im November 1998, wo er auch im August 2005 seinen Doktortitel erhielt. Von August 2005 bis November 2008 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter (unterstützt durch die Foundation for Research, Science and Technology) am Centre for Advanced Composite Materials (CACM), Universität Auckland. Hier forschte er auf den Gebieten der Modellierung des Verformungsverhaltens von Verbundwerkstoffen sowie der Entwicklung, Charakterisierung und Verarbeitung von Hochleistungs-Prepreg-Tapes, bestehend aus Naturfasern und biologisch abbaubaren Thermoplasten.

Mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft kam er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Dezember 2008 zu der Institut für Verbundwerkstoffe GmbH. Seine Forschungsgebiete beinhalteten unter anderem die Entwicklung von einer Finite-Element basierten Simulationsmodelle zur Vorhersage und Erforschung des Deformationsverhaltens und die Simulation von Umformprozessen thermoplastischer faserverstärkter Halbzeuge.

Seit Januar 2012 ist er Forschungsleiter des Kompetenzfeldes „Prozesssimulation“, das die Simulation verschiedenster Herstellungsverfahren von Polymerverbundwerkstoffen umfasst. Herr Dr. Duhovic ist verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter.

Ämter und Mitgliedschaften

  • Honorary Staff Member, University of Auckland, New Zealand, (since 2008)
  • Journal Gutachter (Composites Part A&B, Journal of Composite Materials, Polymer Composites, Advanced Manufacturing: Polymer and Composites Science, International Journal of Material Forming, Polymer-Plastics Technology and Engineering)
  • Gutachter (Netherlands Organisation for Scientific research (NWO) and the Dutch Ministry of Economic Affairs, Natural Sciences and Engineering Research Council (NSERC), Canada)

Dr.

Miro Duhovic

Kompetenzfeldleiter Prozesssimulation

Spezielle Expertise: Finite-Elemente-basierte Multiphysik-Simulation komplexer Verbundwerkstoff-Fertigungsprozesse, Material- und Prozesscharakterisierung, Entwicklung von Verbundwerkstoffmodellen

Raum: 58/268

Auszeichnungen

  • Nominated Researcher Foundation for Research Science and Technology (FRST) (2006-2008)
  • University of Auckland Faculty of Engineering Teaching Award (2008)
  • Maurice Paykel Graduate Scholarship (1999-2002)

Forschungsschwerpunkte und Interessen

  • Verfahren zur Herstellung von Verbundstoffen
  • Material- und Prozesscharakterisierung
  • Finite-Elemente-basierte Modellierung und Simulation

Veröffentlichungen

Die Auflistung der Veröffentlichungen finden Sie hier.