Charakterisierung reaktiver thermoplastischer Prepregs in Abhängigkeit des Vorpolymerisierungsgrades

Studien-/Diplomarbeit35Bachelorarbeit44Studienarbeit41

Studien- oder Bachelorarbeit

mit dem Titel

"Charakterisierung reaktiver thermoplastischer Prepregs in Abhängigkeit des Vorpolymerisierungsgrades"

Als Beitrag zu einer effizienten Herstellung nachhaltiger Faserkunststoffverbunde (FKV) entwickelt das IVW neue und innovative Halbzeuge. Mit sogenannten reaktiven Thermoplasten können verarbeitungstechnische Nachteile konventioneller Thermoplaste überwunden und so neue effiziente Prozessrouten geschaffen werden. Derzeit befindet sich am IVW ein reaktives thermoplastisches Prepreg im Entwicklungsstadium. Dieses kann mittels UV-Bestrahlung vorpolymerisiert werden, wodurch variierbare Eigenschaften erreicht werden können. Essentielle Parameter für die Handhabung und Verarbeitbarkeit der Prepregs sind die Klebrigkeit (englisch: Tack) und die Drapierfähigkeit des Halbzeugs. Bei entsprechender Kenntnis über die Einflüsse der Vorpolymerisierung auf genau diese Eigenschaften können die Halbzeuge ideal an die Anforderungen angepasst werden.

 

Inhalte der Arbeit:

Ziel dieser Arbeit ist die Charakterisierung reaktiver thermoplastischer Prepregs in Abhängigkeit der Vorpolymerisierung mittels UVA-Bestrahlung. Hierzu arbeiten Sie sich zunächst in den Stand der Technik zu reaktiven Thermoplasten und der Herstellung bzw. Charakterisierung von Prepregs ein. Auf Basis eines von Ihnen erstellten Versuchsplans werden Prepregs auf der IVW eigenen Imprägnieranlage hergestellt und vorpolymerisiert. Die hergestellten Halbzeuge charakterisieren Sie mit entsprechenden Methoden hinsichtlich Tack und Drapierfähigkeit ggf. auch in Abhängigkeit der Alterung. Die Dokumentation und Interpretation der Ergebnisse schließt Ihre Arbeit ab.

Ihr Profil:

  • Studium MB/WI-MB oder vergleichbar
  • Interesse an experimenteller Arbeit
  • Strukturierte und eigenständige Arbeitsweise
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

Beginn der Arbeit: ab sofort

Kontakt

M.Sc.

Andreas Krämer

Wiss. Mitarbeiter Press- & Fügetechnologien