Der Einfluss von Vorimprägnierung und -konsolidierung pulverimprägnierter Fasertapes auf die Laminatqualität

Studien-/Diplomarbeit35Bachelorarbeit44Studienarbeit41

Das Leibniz-Institut für Verbundwerkstoffe (IVW) GmbH ist eine der weltweit führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Verbundwerkstoffe. Wir erforschen die gesamte Wertschöpfungskette der Verbundwerkstoffe von den wissenschaftlichen Grundlagen bis zum Bauteil. Zum nächstmöglichen Termin schreiben wir folgende Studien- oder Bachelorarbeit mit dem Titel aus:

Der Einfluss von Vorimprägnierung und -konsolidierung pulverimprägnierter Fasertapes auf die Laminatqualität

Im Tapelegeverfahren kann der Laminataufbau von Faser-Kunststoff-Verbunden präzise an die Belastungssituation angepasst werden. Der hohen Flexibilität des Verfahrens steht jedoch entgegen, dass Tape-Halbzeuge am Markt nur in gängigen Faser-Matrix Kombinationen angeboten werden. Das IVW forscht daher an einer neuartigen Prozesskette für das Tapelegen, bei welcher thermoplastische Tapes über einen Bepulverungsprozess in der gewünschten Materialkombination hergestellt und anschließend konventionell weiterverarbeitet werden können.

„PowderTapes“ sind - im Gegensatz zu ihren konventionellen Pendants - prozessbedingt nicht vollständig imprägniert, wodurch die Konsolidierung zu Preforms abgelegter Tapes zusätzlich erschwert wird. Aktuelle Forschungsbemühungen zielen auf eine Verbesserung der Vorimprägnierung beim Bepulvern sowie eine Vorkonsolidierung bei der Tape-Ablage.

Inhalte der Arbeit:

  • Konzeption und Durchführung einer Parameterstudie zur Ablage unterschiedlich vorimprägnierter
  • PowderTapes zu Preforms unter Variation der Ablageparameter
  • Quantifizierung des Vorkonsolidierungsgrades der abgelegten Preforms
  • Isothermes Pressen der Preforms und Bewertung der Laminatqualität
  • Darstellung des relevanten Standes der Technik zum thermoplastischen Tapelegen (insbes. Wärmeeintrag, Aufbringung von Konsolidierungsdruck) sowie der Arbeitsergebnisse in einer schriftlichen Ausarbeitung

Ihr Profil :

  • Studium Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen/Maschinenbau o.ä.
  • Vorkenntnisse im Bereich Faserverbundwerkstoffe von Vorteil
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Kontakt:
Alexander Faas
Leibniz-Institut für Verbundwerkstoffe GmbH
Telefon: 0631 2017-434
E-Mail: alexander.faas@ivw.uni-kl.de
Beginn der Arbeit: ab sofort

Ablage von PowderTapes zu Preforms und isothermer Pressprozess