Bestimmung von experimentellen Einflussfaktoren auf die Ergebnisse von Lock-In Thermografie-Experimenten sowie Entwicklung eines Vorfilters für die Datenverarbeitung

Studien-/Diplomarbeit35Diplomarbeit43Bachelorarbeit44Masterarbeit45Studienarbeit41

Die Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW) ist eine der weltweit führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Verbundwerkstoffe. Wir erforschen die gesamte Wertschöpfungskette von den wissenschaftlichen Grundlagen bis zum Bauteil. Zum nächstmöglichen Termin schreiben wir folgende studentische Arbeit aus: 

Studien-/Bachelor-/Master/Diplomarbeit für eine Arbeit mit dem Titel:

Bestimmung von experimentellen Einflussfaktoren auf die Ergebnisse von Lock-In Thermografie-Experimenten sowie Entwicklung eines Vorfilters für die Datenverarbeitung

Lock-In Infrarot-Thermografie ist eine wichtige bildgebende und zerstörungsfreie Testmethode für Verbundwerkstoffbauteile. Durch eine sinusförmig modulierte Erwärmung der Bauteiloberfläche wird eine thermische Welle in das Bauteilinnere abgestrahlt, die Informationen über verborgene Defekte liefert. Abhängig von der Modulationsfrequenz kann die Tiefe des Bauteils abgetastet werden. In der ausgeschriebenen Arbeit sollen die verschiedenen Einflussfaktoren beim Experiment (Eigenschaften des Materials, Parameter der Versuchsführung) experimentell und theoretisch untersucht werden. Ziel ist es, eine geeignete Filterung der gemessenen Signale zu entwickeln, so dass die unvermeidliche Erwärmung des Bauteils während der Versuche herausgerechnet und diese möglichst effektiv und mit dem bestmöglichen Ergebnis durchgeführt werden können. Für die Realisierung des Filters in der Programmiersprache PYTHON sind erste Programmiererfahrungen hilfreich.

Inhalte der Arbeit:

  • Auswahl geeigneter Proben
  • Experimentelle Untersuchung verschiedener Einflussgrößen (Modulationsfrequenz-Reihenfolge, Zeitintervall zwischen den Modulationen, Erwärmung der Probe während der Modulation etc.)
  • Erstellung des digitalen Filters mit der Programmierumgebung Python
  • Vergleich der experimentellen Ergebnisse mit einem einfachen analytischen und numerischen Modell

 

Kontakt:
M.Sc. Harutyun Yagdjian
Tel.: +49 (0) 631 2017 449
E-Mail: harutyun.yagdjian@ivw.uni-kl.de