Aufbau einer neuen Spritzguss- und Umformanlage am IVW

Press- & Fügetechnologien8News25

Im Rahmen des Projektes TTC (Technologiezentrum Thermoplastische Composites) wurde am Leibniz-Institut für Verbundwerkstoffe mit dem Aufbau der letzten noch ausstehenden Großanlage begonnen. Die hydraulisch arbeitende, parallelgeregelte Kunststoffpresse, die von der österreichischen Firma Langzauner GmbH entwickelt und gebaut wurde, verfügt über eine Werkzeugaufspannfläche von 2 x 3 m² und eine maximale Presskraft von 2.500 t. Die Presse ist das zentrale Element einer Prozessumgebung zur Verarbeitung faserverstärkter Kunststoffe und entsprechender Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des IVW. Ausstattungsmerkmale sind u.a. eine separate Heiz- und Handlingseinheit, welche die Erwärmung und den Transport verschiedenartigster thermoplastischer Faserverbundhalbzeuge ermöglicht, sowie die Erweiterung um ein Spritzgussaggregat, mit dessen Hilfe werkstoffliche und prozesstechnische Hybridisierungstechnologien für thermoplastische Faser-Kunststoff-Verbunde erforscht werden können.

Ausgestattet mit hydraulischen Regelzonen sowie zusätzlichen Anschlussmöglichkeiten für die Ansteuerung und Ausführung von Werkzeugzusatzfunktionen bietet die Anlage die Möglichkeit zur Adaption verschiedenster Presswerkzeuge. Sie verfügt über eine Vakuumeinheit für Werkzeuge, sodass auch die Möglichkeit zur Durchführung von Versuchen in reaktionsarmer Atmosphäre besteht. Mit ihren Features für die Verarbeitung sämtlicher technischer Thermoplaste bis hin zur Verarbeitung von Hochleistungsthermoplasten für Luft- und Raumfahrtanwendungen ermöglicht die neue Presse ein sehr breit gefächertes Einsatzspektrum.

Die vollständige Inbetriebnahme ist für Mai 2022 geplant.

Einbringung des Pressen-Untergestells mit einem 650 t Mobilkran

Dipl.-Ing. (FH)

Stefan Giehl

Laboringenieur Press- & Fügetechnologien

Raum: D.A.Z.

Dipl.-Ing. (FH)

Michael Päßler

Laboringenieur Press- & Fügetechnologien / Roving- & Tapeverarbeitung

Raum: 58/286

Dr.-Ing.

Florian Gortner

Postdoc Press- & Fügetechnologien

Spezielle Expertise: Halbzeugentwicklung, Hybride Materialien & Strukturen, Hybridprozesse, Methoden zur Material- & Prozess-Charakterisierung, Presstechnik & Simulation, Material- und Prozessentwicklung

Raum: 58/372