Von der Idee bis zur Anwendung

Das Institut für Verbundwerkstoffe (IVW) ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung des Landes Rheinland-Pfalz. Es entwickelt neue Anwendungen für Verbundwerkstoffe in zahlreichen Joint Ventures mit Industriekunden und in öffentlich geförderten Forschungsprogrammen. Neue Werkstoffe, weiterentwickelte Bauweisen und Fertigungsprozesse werden untersucht und – nach der Erarbeitung des nötigen Grundlagenverständnisses – für die jeweiligen Produktanforderungen maßgeschneidert („Auftragsforschung“). Daneben sind neue Ideen und intern erstellte Konzepte Bestandteil von Forschung und Weiterentwicklung („intrinsische Forschung“). Das in der Forschung und Entwicklung erworbene Wissen wird transferiert: in die Anwendung, in die Lehre und in Ausgründungen.

Institut für Verbundwerkstoffe GmbH - Imagefilm

Jahresbericht 2016

Unseren Jahresbericht 2016 finden Sie hier.

Unsere Stellenausschreibungen

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

LIBRE – Ligninbasierte Kohlenstofffasern für die Anwendung in Verbundwerkstoffen

Mitglied im DIN Normenausschuss

ECOrCF: Effizientes und ganzheitliches Recycling von CFK

Sebastian Nissle belegt 3. Platz beim Paper Award der 4SMARTS 2017

Materialsimulator für die Auslegung und Herstellung von textilverstärkten Composites

AvH-Stipendiat forscht am IVW

Schnelle Prozesskette zur Verarbeitung naturfaserverstärkter Thermoplaste

Mit FKV-Spaltrohren Energie sparen – IVW und CirComp starten Forschungsprojekt HoSpaRo

Die Zukunft des Automobilbaus - IVW-Forscher gewinnen „Honda Initiation Grant Europe 2017“