Von der Idee bis zur Anwendung

Das Institut für Verbundwerkstoffe (IVW) ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung des Landes Rheinland-Pfalz. Es entwickelt neue Anwendungen für Verbundwerkstoffe in zahlreichen Joint Ventures mit Industriekunden und in öffentlich geförderten Forschungsprogrammen. Neue Werkstoffe, weiterentwickelte Bauweisen und Fertigungsprozesse werden untersucht und – nach der Erarbeitung des nötigen Grundlagenverständnisses – für die jeweiligen Produktanforderungen maßgeschneidert („Auftragsforschung“). Daneben sind neue Ideen und intern erstellte Konzepte Bestandteil von Forschung und Weiterentwicklung („intrinsische Forschung“). Das in der Forschung und Entwicklung erworbene Wissen wird transferiert: in die Anwendung, in die Lehre und in Ausgründungen.

Institut für Verbundwerkstoffe GmbH - Imagefilm

Jahresbericht 2017

Unseren Jahresbericht 2017 finden Sie hier.

Unsere Stellenausschreibungen

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

FlexHyJoin - Live-Vorführung der Prototyp-Produktionszelle für Hybridbauteile aus FKV und Metall

Weitere Informationen finden Sie hier.

22. Symposium Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde

Weitere Informationen finden Sie hier.

DGM Fortbildung - Smart Materials

Weitere Infos finden Sie hier.

10 Millionen Euro für neues Technologiezentrum in Kaiserslautern

Hannover Messe 2018: Intelligentes Material macht Flugzeuge und Autos aerodynamischer

FlexHyJoin - Automatisierte Fertigungszelle zum Hybridfügen

Mitglied im DIN Normenausschuss